Strom­speicherung

Der Eigenverbrauch von Solarstrom ist heute attraktiver denn je – denn jeder Haushalt verbraucht täglich Energie und selbst erzeugter Photovoltaik-Strom kostet heutzutage nur die Hälfte im Vergleich zu Strom aus dem Netz. Wer auf dem Dach Solarstrom erzeugt, kann ihn auch im eigenen Haus oder Betrieb verbrauchen und macht sich unabhängiger von steigenden Strompreisen. Da jedoch nicht immer der Erzeugungszeitpunkt von Solarstrom mit dem unmittelbaren Verbrauch im Haushalt deckungsgleich ist, bieten Photovoltaik-Speichersysteme eine hervorragende Möglichkeit, den Solarstrom zwischenzuspeichern und so den Eigen verbrauchsanteil deutlich zu erhöhen. Wenn kein Strombedarf im Haus besteht, die Photo voltaikanlage mehr Strom produziert als verbraucht wird oder der Speicher bereits voll ist, kann der überschüssige Strom ins öffentliche Netz eingespeist werden.

Fronius

Fronius beschäftigt sich seit 1992 mit Photovoltaik und gehört zur absoluten Spitze der europäischen Her steller von Solar-Wechselrichtern. Innovativ ist das Speichersystem Fronius Symo Hybrid, das eine flexible Nutzung des selbst erzeugten Solarstroms ermöglicht und so den Eigenverbauchsanteil steigert. Die Speicher lösung besteht aus einem trafolosen Wechselrichter der innovativen Symo-Reihe, einem intelligenten Energiemanagementsystem sowie einem hoch effizienten Batteriespeicher. Anstelle der leistungsstarken Fronius Solar Battery kann zukünftig auch die TESLA Powerwall als Speicher eingesetzt werden.

madeinaustria  Hergestellt in Österreich


Fronius Energy Package

Die Fronius Vision 24H Sonne stellt die Zukunft der Energieversorgung in den nächsten Jahrzehnten dar. Der Fronius Symo Hybrid ist das Herzstück der Speicherlösung für 24H Sonne – dem Fronius Energy Package. Mit Leistungsklassen von 3,0 bis 5,0 kW ermöglicht der dreiphasige Wechselrichter, die überschüssige Energie einer Photovoltaik-Anlage in einer Batterie zwischen zu speichern.

Das Ergebnis: maximaler Eigenverbrauchsanteil und maximale Unabhängigkeit bei der Energieversorgung. So kann ein Überschuss an Solarstrom zu Zeiten geringer oder keiner Erzeugung genutzt werden. Mit der Notstromfunktion kann der Haushalt auch bei Netzausfällen optimal mit Strom versorgt werden (die Funktion ist ab Mitte des Jahres 2016 einfach per Software-Update erweiterbar).

Eine perfekte Konfiguration und Visualisierung der Anlage wird durch den integrierten Webserver mit grafischem Interface, WLAN und Ethernet möglich. Die DC-Kopplung des Speichers sorgt zudem für einen maximalen Wirkungsgrad des Gesamtsystems.


Ihre Vorteile

  • Speichersystem für maximalen Eigenverbrauch und maximale Unabhängigkeit
  • Leistungsklasse 4,5 – 12,0 kW/h
  • Sehr effiziente Energiespeicherung
  • Modulares System: Die Speicherleistung kann auch im Nachhinein in 1,5 kWh Schritten erweitert werden.
  • Hohe Sicherheit durch Lithium-Eisenphosphat-Technologie
  • Integrierter Webserver mit grafischem Interface, WLAN und Ethernet
  • Standardgarantie 2 Jahre, durch Registrierung kostenlos auf 5 bzw. 7 Jahre verlängerbar

Optional auch mit TESLA Powerwall einsetzbar

Anstelle der leistungsstarken Fronius Solar Battery kann auch die TESLA Powerwall als Speicher eingesetzt werden. Die Powerwall ist der ultimative Stromspeicher für die Energiewende direkt bei Ihnen Zuhause. Sie speichert den überschüssigen Solarstrom während des Tages und gibt ihn wieder ab, wenn Sie ihn benötigen. Außerdem schützt die Powerwall Ihr Zuhause vor Stromausfall, da sie auch als Reservestromquelle fungiert. Vollautomatisch, kompakt und einfach zu installieren – mit der Powerwall erzielen Sie Unabhängigkeit vom Netzstrom und erhalten zusätzlich eine Absicherung gegen Stromausfall.

Erfahren Sie mehr über das Speichersystem von Fronius, das eine flexible Nutzung des selbst erzeugten Solarstroms ermöglicht.

SolarEdge

Das israelische Unternehmen SolarEdge hat sich mit innovativer Leistungselektronik auf Modulebene international einen Namen gemacht. Die DC-gekoppelte Speicherlösung StorEdge™ erlaubt Eigenheimbesitzern den selbst produzierten Solarstrom unabhängig vom Erzeugungszeitpunkt zu nutzen und so den Eigenverbrauch zu maximieren. Neben dem Standard SolarEdge- Wechselrichter und einem Zähler kommt eine gemeinsame Schnittstelle für PV-Anlagen und Batteriemanagement zum Einsatz, die mit der Powerwall-Batterie von TESLA kompatibel ist. Der besondere Clou: Jeder schon bestehende SolarEdge PV-Wechselrichter, der nach 2013 produziert wurde, kann einfach in das StorEdge™ System integriert werden.


StorEdge™

Die neue StorEdge™-Lösung besteht aus einem SolarEdge Wechselrichter, einem Modbus-Zähler und Stromsensoren von SolarEdge, der StorEdge™- Schnittstelle sowie der POWERWALL Hausbatterie von TESLA. SolarEdge achtet hierbei auf die Kompatibilität ihres Systems, d.h. die POWERWALL ist selbstverständlich im Monitoring-Portal sichtbar und wird gleichzeitig über die integrierte SafeDC™-Funktion bei Abschalten des AC-Stroms auf eine Sicherheitsspannung reduziert.

Dabei ist das StorEdge™ System besonders flexibel: Wenn Sie eine bereits bestehende einphasige Photovoltaikanlage haben und diese um einen elektrischen Speicher erweitern wollen, ergänzen Sie das Gesamtsystem nur noch um die StorEdge™-Schnittstelle und die TESLA POWERWALL Haus-batterie. Mit der flexiblen StorEdge™-Lösung haben Sie so jederzeit die Option, ein elektrisches Speichersystem auch in Zukunft noch nachzurüsten, ohne bereits installierte Komponenten ersetzen zu müssen.


Ihre Vorteile

  • Teil des SolarEdge-Systems
  • Sehr einfache Nachrüstung eines bestehenden SolarEdge-Systems
  • Hohe Systemeffizienz durch DC-gekoppeltes System
  • SafeDC™: Reduzierung auf Sicherheitsspannung auch beim Speicher
  • Überwachung des Batteriestatus im Monitoring Portal
  • Fernzugriff auf die Batteriesoftware
Ob Neuinstallation oder Nachrüsten – StorEdge bietet eine flexible Lösung für alle Bedürfnisse.